ABOUT

Warum wir #MeetFrida ins Leben gerufen haben

#MeetFrida ist eine neuartige Plattform, um Künstler*innen Sichtbarkeit zu geben und ihnen neue Verkaufswege zu eröffnen. Die neue Kunstschau zeigt junge Positionen aus Malerei, Fotografie und Skulptur sowohl online, als auch im öffentlichen Raum. Neben der Ausstellung in der Online-Gallery meetfrida.art und auf Instagram, sind die Arbeiten mindestens bis Ende 2020 auf OOH-Plakatwänden in ganz Deutschland zu sehen. Großflächige Plakatwände an Bahnhöfen und Straßen sowie digitale Werbeflächen, die laufend aktualisiert werden, gehören zum Portfolio. So werden die Werke – trotz der Corona-Beschränkungen in der Kunst – wieder sichtbar, selbst für Menschen, die sonst nicht mit Kunst in Berührung kommen. Und nebenbei entsteht die größte Outdoor-Gallery, die es in Deutschland je gab.


Das Ziel der Aktion: Die Unterstützung von Kunstschaffenden durch Sichtbarkeit und neue Verkaufswege. Der Erlös der Werke fließt deshalb zu 100 Prozent an die Künstler*innen, die Kunst kann über die Website, die Social Media-Kanäle und über die Outdoor-Gallery per QR-Code direkt erworben werden.


Qualitativ setzt #MeetFrida hohe Maßstäbe: Künstler*innen können sich per Open Call an der Online-Gallery beteiligen, wenn sie ein Kunststudium absolviert haben oder bereits mehrere Ausstellungen in ihrem Portfolio vorweisen können. Mindestens eines der Werke muss dabei unter 500 EUR kosten. Die Outdoor-Gallery wird in Kooperation mit der Spiegelberger Stiftung von internationalen Kunstexperten kuratiert. Diese definieren gemeinsame „Viewing Rooms“ mit Künstler*innen des Stiftungsprojekts PArt (www.producersart.com) und #MeetFrida. Alle Werke dieser Virtuellen Räume werden dann in der Outdoor-Gallery gezeigt. Den Anfang machten Georgie Pope, Chief Curator von Independent collectors, und Prof. Dr. Thomas Girst, BMW Art Program.


Warum Frida? Frida Kahlo ist Stilikone und Vorbild für viele Künstler*innen. Ihre Lebensgeschichte steht aber auch für den harten Weg, den Künstler*innen bis heute in der (Kunst-)Welt gehen. Gerade zu Zeiten von Corona. Aber wir wollen hier nicht Frida Kahlo besser kennenlernen, sondern alle Künstler*innen, die bei unserer Aktion mitmachen. Denn es geht um sie und ihre Kunst.


cookie

Wir nutzen Cookies um Ihr Erlebnis auf unserer Website angenehm zu gestalten und steig zu verbessen!

Einverstanden
SUPPORTER

Ohne Euch wäre diese Aktion nicht möglich.Danke.

Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo
Logo

SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN! SUPPORTER WERDEN!

GET IN TOUCH WITH FRIDA